Widerrufsrecht

Informationen über Ihre Rücktrittsrechte als Konsument

1. Rücktrittsrecht gem. §3 KSchG (Haustürgeschäft):

Sofern Sie Ihre Vertragserklärung weder in unserer Firma, noch auf einem unserer Messestände abgegeben haben, können Sie von Ihrem Vertragantrag oder Vertrag selbst gemäß §3 KSchG zurücktreten (Haustürgeschäft).

Dieser Rücktritt kann bis zum Zustandekommen des Vertrages oder danach binnen einer Woche erklärt werden; die Frist beginnt mit der Ausfolgung dieser Urkunde sowie der Auftragsbestätigung zu laufen, welche einen integrierenden Bestandteil dieser Belehrung darstellt, und bedarf der Rücktritt zu seiner Rechtswirksamkeit der Schriftform.

Es genügt, wenn Sie uns die Auftragsbestätigung mit einem Vermerk zurückstellen, welcher erkennen lässt, dass Sie das Zustandekommen oder die Aufrechterhaltung des Vertrages ablehnen. Die Frist gilt dann als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist von einer Woche zumindest abgesendet wird. Das Rücktrittsrecht steht Ihnen nicht zu, wenn Sie selbst die geschäftliche Verbindung mit uns angebahnt haben oder wenn dem Zustandekommen des Vertrages keine Besprechung vorangegangen ist.

2. Rücktrittsrecht gem. §3a KSchG ( Nichteintritt maßgeblicher Umstände ) :

Ein Rücktrittsrecht steht Ihnen auch zu, wenn ohne Ihre Veranlassung für Ihre Einwilligung maßgebliche Umstände, die wir im Zuge der Vertragsverhandlungen als wahrscheinlich dargestellt haben, nicht oder in erheblich geringerem Ausmaß eintreten. Auch diesfalls hat der Rücktritt binnen einer Woche zu erfolgen.

Die Frist beginnt zu laufen, sobald für Sie erkennbar ist, dass die genannten Umstände nicht oder nur in geringerem Ausmaß eintreten.

Das Rücktrittsrecht erlischt jedoch spätestens einen Monat nach der vollständigen Erfüllung des Vertrages durch beide Vertragsparteien. Es steht Ihnen nicht zu, wenn Sie bereits bei den Vertragsverhandlungen wussten oder wissen mussten, dass die maßgeblichen Umstände nicht oder nur in geringerem Ausmaß eintreten werden, der Ausschluß des Rücktrittsrechts im Einzelnen ausgehandelt worden ist oder wir uns zu einer angemessenen Anpassung des Vertrages bereit erklären.

3. Rücktrittsrecht gem. §5a KSchG ( Vertragsabschlüsse im Fernabsatz ) :

Sollten Sie den Vertrag mit uns unter ausschließlicher Verwendung eines oder mehrerer Fernkommunikationsmittel geschlossen haben ( Web-Shop www.glasdirekt.at, mail, Telefon u.a. ) so sind Sie berechtigt , von Ihrem Vertragsantrag oder vom Vertrag innerhalb einer Frist von sieben Werktagen zurückzutreten, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt.

Es genügt dabei, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der genannten Frist abgesendet wird. Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihrer Zustellung sowie der Übermittlung dieser Belehrung, zu laufen.

Die Frist beginnt jedenfalls frühestens, sobald Sie eine Auftragsbestätigung erhalten haben. Diese stellt einen integrierenden Bestandteil dieser Belehrung dar. Ein Rücktrittsrecht gem. §5a KSchG kommt Ihnen jedoch nicht zu, wenn Sie Waren bestellt haben, die von uns nach Ihren individuellen Spezifikationen anzufertigen sind.

4. Kosten:

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Unfrei zurückgesendete Ware kann nicht angenommen werden.

Direkter Kontakt

Glasdirekt
Thurhofsiedlung 32
3262 Wang
Fohlenhof 1
3263 Perwarth
+43 (0)676/411 43 69
+43 (0)676/7700099
office@glasdirekt.at